Das Werk



2008, Im Bereich der ständigen Verbesserung der Organisation der Produktionslinien,sind diese in ein komplett neues Werk verlegt worden, welches extra, am Osteingang von Sansepolcro, längs der Staatsstraße die von Arezzo kommt, gebaut wurde. In der unmittelbaren Nähe befindet sich die Autobahnausfahrt der E45, und macht sich somit diese beiden wichtigen Arterien zu nutzen, die ein Vorteil sind ,was die Logistik angeht. Die neue Produktionsstätte erstreckt sich auf eine überdachte Fläche von 12.000 qm, die die Ausstellung und Lagerung der Endprodukte erlaubt. Außerdem gibt es genug Fläche ideal für die Ware im Eingang und für die in der Auslieferung. Die Produktionslinien, die nach den modernen Grundsätzen des Materialienstroms und der Montagelogik organisiert sind, wickeln sich auf den modernen Vorrichtungen ab, in Folge der numerischen Kontrolle, die erlaubt den kompletten Arbeitszyklus aller Bleche und leichten und schweren Zimmermannsarbeit abzuwickeln. Die vorherige Produktionsstätte, in der Örtlichkeit Fiumicello, widmet sich hingegen der Produktion der Prototypen oder kleineren Serien spezieller Produkte auf Montagelinien, die von Mal zu Mal auf Base spezieller Auftragsansprüche organisiert werden. Die technischen Büros und die Verwaltung, neben dem Einkauf etc. die in modernen „open space" organisiert sind, sind auf 4 Etagen in dem großen Gebäude verteilt, die sich in der Nähe der Produktionsabteilungen befinden und natürlich mit den modernsten technischenFührungssoftwares ausgestattet sind, die den großen Umfang von Projekten und Produkten leiten, die jedes Jahr ausgearbeitet und versendet werden.